Startseite / Über PoleworkX / In eigener Sache
Startseite / Über PoleworkX / In eigener Sache

In eigener Sache

Liebe PoleworkX-Freunde,

Manchmal fordern bestimmte Situation im Leben sich zu ändern und neue
Wege zu gehen - Ich bin jetzt an so einem Punkt angekommen.

Zunächst vorab: Keine Angst, es geht weiter ;-)

Seit 11 Jahren bin ich mit meiner Firma PoleworkX, die ich 2007 gegründet
und ins Leben gerufen habe, teilselbständig. 

Wer mich kennt weiß, dass ich seitdem mit Herz und Seele dabei bin. Viele Höhen und Tiefen waren nötig, um so PoleworkX zu gründen und großzuziehen – ich habe Leute kommen und gehen sehen, viele schwere Steine schleppen müssen, habe mir mühevoll meinen Weg ins Polegeschäft geebnet und PoleworkX zu einem der ersten und erfolgreichsten Polestudios in München gemacht. 

Für mich ist und bleibt Poledance eine der schönsten Sportarten. Es verbindet Kraft Ausdruck Tanz und Eleganz.
Mein größter Erfolg im Polesport wurde mit dem ersten Platz bei der Europameisterschaft in Essex/London 2010 gekrönt.

Leider muss ich ab September diesen Jahres ein paar strukturelle Änderungen vornehmen, in ein anderes Studio umziehen und ein ganzes Stückchen kürzer treten. 

Da Poledance nach wie vor meine Passion ist, mein Lebenselixier meine gute Laune und mein Ansporn werde ich meinen Traum nur etwas im kleineren Rahmen mit meinen Trainermädchen weiterträumen. 

Ab September 2018 finden jeweils Dienstags und Mittwochs Abends sowie Sonntags Vormittags in unseren neuen Räumlichkeiten in der Anglerstraße 6 Poledance-Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene zu jetzt günstigeren Preisen statt. 

Die Kursübersicht mit allen wichtigen Infos zu unseren neuen Kursen stehen nun <online auf unserer Website>

Werft doch gleich einen Blick darauf und sichert Euch einen Kursplatz
in Eurem Lieblingskurs. 

Die Dienstagskurse im Fitnesspoint München bleiben weiter bestehen.

Damit ihr meine Entscheidung ein bisschen besser versteht, möchte ich ein paar Highlights aus meiner PoleworkX-Laufbahn mit euch teilen: 

Anfang 2007 habe ich mir für den Fitnesspark Nord zwei unpolierte Poledance-Stangen in einem Baumarkt gekauft - damals wusste ich nicht, dass es bereits Polestangen von der Firma X-Pole zu kaufen gab - natürlich war der Grip ganz hervorragen 😉. Irgendwie kam ich darauf die Stangen aufpolieren zu lassen – Stangen abbauen, zum Schlosser bringen, aufpolieren lassen und wieder zurück zum Studio - und siehe da der Grip war vorhanden. Jetzt konnte eigentlich nichts mehr schiefgehen. Nach sorgfältiger Recherche, wochenlangem Ausprobieren und Einstudieren hatte ich mein Konzept entwickelt, welches ich bis heute praktiziere und umsetze.
Ende März 2007 fanden dann endlich die ersten PoleworkX-Kurse statt.

Als ich dann Anfang 2008 zur ersten Poledance-Meisterschaft nach Amsterdam flog war Poledance in München noch nicht wirklich bekannt. Die Meisterschaft war der Wahnsinn - nach der Meisterschaft forderte der Veranstalter das Publikum auf sich an der Pole zu versuchen. Kaum hatte er den Satz ausgesprochen als ein lautes Gepolter, Gestampfe und schrilles Gebrüll über mich herzog. Ich sah eine große bunte Meute von ungefähr 100 Leuten die sich gleichzeitig und voller Inbrunst an die Pole warfen - wie in einem Zirkus - ich war total fasziniert wie viele Poledance-Begeisterte es doch gibt.

2009 hatte ich meinen ersten Auftritt bei der Rosengala im Bayrischen Hof. Ich durfte die Sportart Poledance öffentlich präsentieren. Das war ein absolutes Highlight.

Im Oktober 2010 fand dann die Europameisterschaft im Poldance in Essex statt. Ich war in meine ganzen Leben noch nie so aufgeregt. Ich holte mir den Siegertitel! Das war ein unbeschreibliches Gefühl und es zeigte mir, dass ich auf dem richtigen Weg war.

2013 war mein Jahr. Ich trainierte die Schauspielerin Carolin Herfurth 6 Wochen lang an der Pole für den Film "fack ju göhte".  Sie ist ein absolut liebenswürdig, herzensguter und offen Mensch und wirklich sehr talentiert. Im Anschluss wirkte ich dann auch als Poledance-Komparse in dem Film mit.

Im August 2013 erfüllte sich der nächste ganz große Traum: ich habe endlich mein eigenes Studio eröffnet. In den folgenden 5 Jahren habe ich meine Erfahrungen und mein gesamtes Wissen an meine Trainermädchen weitergegeben, die dann als erfahrene Kursleiterinnen in Anfänger- bis Spezialkursen weit über 500 Kursteilnehmerinnen trainierten und zu begeisterten Polefans machten.

Neben Workshops mit Poledancegrößen aus der ganzen Welt und unseren Polekursen nahmen wir auch regelmäßig an öffentlichen Veranstaltungen wie erfolgreich teil:

-Streetlife, -StuStaCulum, -Therme Erding, -Sportlerfest

Da ich mit Leib und Seele es liebe zu Choreographieren, werden wir natürlich weiterhin sportlich unsere Auftritte meistern.

Nach 11 Jahre PoleworkX –  möchte ich mich herzlich bei meinen Unterstützern bedanken, allen voran meinen Eltern, die immer an mich geglaubt haben und meinem jetzigen Team. - DANKE ich liebe Euch alle von Herzen. 


Aber es gab auch einige Leute die mir wirklich viele Knüppel in den Weg gelegt haben – aber auch hierfür möchte ich mich bedanken - man lernt nie aus, lernt mit Niederschlägen und Intrigen umzugehen. Ich habe alles was ich gelernt/erlernt habe meine gesamtes Wissen mit Euch geteilt - diesen Weg konntet Ihr nur gehen weil ich Euch diesen meinen Weg gehen lassen wollte.


Ab September wird alles ein bisschen anders.

Keine Angst es wird weiterhin Kurse geben und ihr könnt uns weiterhin auf Veranstaltungen zu jubeln.

Es wird jedoch ein neues Studio geben und wir werden die Kursstrukturen ein bisschen anpassen.

 
Als ran an die Pole....Wir freuen uns auf Euch!

Eure Melli 

PoleworkX Kurstermine

                                                      LOGO

Ab September 2018 findet immer Dienstags und Mittwochs Abends sowie Sonntags Vormittags Poledance-/fitness Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene zu günstigeren Preisen, schon ab 69,- € statt.

Unser Kursbeschreibungen findet Ihr hier>>


Wir freuen uns auf Euch!

Unsere Kurstermine findet Ihr hier>>
PoleworkX on Tour

PoleworkX tritt auf Festivals und Veranstaltungen mit Gruppen- und Einzelchoreographien auf, wie hier am 01.07.2018 auf dem Sportlerfest am Königsplatz.

Bilder vom Sportlerfest 2018 gibt es hier>>

Mehr Eindrücke in der Galerie>>